Auf dieser Seite stelle ich ihnen die bereits gehaltenenen bzw. vorgehaltenen Semiarmodule vor. Die konkreten Modalitäten sprechen Sie bitte mit mir ab.

ArbR: Aktuelles Arbeitsrecht

Zusammenfassung der für Unternehmer, Personalverantwortliche, Sachbearbeiter in der jüngsten Vergangenheit relevanten Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts und des Europäischen Gerichtshofes.
Das Seminar wird turnusmäßig zum Jahresende hin angeboten.
Frank Heinemann, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Lippstadt

ArbR: Aktuelles Kündigungsrecht

Grundlagen und neueste Rechtsprechung hinsichtlich verhaltens-, personen-, und betriebsbedigter Kündigung.
Diese Seminar wird turnumsmäßig im Herbst angeboten.
Frank Heinemann, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Lippstadt

bAV: Grundlagen der betrieblichen Altersversorgung

Grundlagenseminar für Nichtjuristen: Verschaffung eines Überblicks über die arbeitsrechtlichen Grundlagen das Betriebrentenrechts.
Das Seminar wird für zwei getrennte Zielgruppen angeboten:
Zielgruppe: Unternehmer, Personalverantwortliche, Personalsachbearbeiter, Berater)
Zielgruppe: Abschlussvertreter (Makler, Vermitttler, Sachbearbeiter)
Inhalt:
Klärung der Frage: Was ist bAV?
Versorgungzusage
Zusagearten
Überblick Durchführungswege
Unverfallbarkeit / Anwaltschaften
Übertragbarkeit / Portabilität
Insolvenzsicherung / PSVaG Pensionssicherungsverein auf Gegenseitigkeit

bAV: Arbeitgeberpflichten <=> Haftungsrisiken

Der Gesetzgeber und die Rechtsprechung hat dem Arbeitgeber eine Vielzahl an Pflichten im Zusammenhang mit der Errichtung und der Durchführung der betrieblichen Altersversorgung auferlegt. Pflichten bergen nicht nur Haftungsriskien, sie sind teilweise Bußgeldbewehrt. Im Seminar werden die Informationslücken geschlossen und die damit einhergehenden Risiken anhand von Beispielen aus der Rechtssprechung verständlich dargestellt.

bAV: Versorgungszusage

Die Versorgungszusage bildet das Herzstück der betrieblichen Altersversorgung. Sie ist der Rechtsbegründungsakt, um überhaupt eine bAV im Sinne des BetrAVG zu schaffen. Das Seminar ist zum Verständnis für Nichtjuristen zugeschnittenen.
Zielgruppe: Unternehmer, Personalverantwortliche, Abschlussvertreter
Das Versorgungsverhältnis wird von Grund auf verständlich dargestellt. Die Rechtsnatur der Versorgungszusage, ihre Entstehung und die damit einhergehenden möglichen Haftungsrisiken werden anhand von Beispielen aus der Rechtsprechung verständlich erläutert.

Wir weisen aus gegebenem Anlass darauf hin, dass der Besuch diese Seminars die Einschaltung eines qualifizierten Beraters zur Errichtung oder Prüfung einer Versorgungzusage nicht ersetzt oder ersetzen kann.

Top